Eine bunte Mischung von jung bis alt

Kalksandstein und Porenbeton aus der Region Oberhavel

Vertriebsleiterin Julia Ruebesam – Im eigenen Rhythmus

Hallo, mein Name ist Julia Ruebesam, ich bin die Leiterin des Vertriebsteams bei den Baustoffwerken Havelland. Seit über 20 Jahren ist dieses Unternehmen mein Arbeitsplatz und ein großer Teil meines Lebens. Ich habe die BWH in vielen Entwicklungsstadien erlebt und mich für die stetige Verbesserung eingesetzt. Lassen Sie mich kurz erzählen, warum ich schon so lange mein Bestes für das mittelständische Unternehmen gebe.

Was bedeutet es, Vertriebsleiterin zu sein?

Meine Hauptverantwortung besteht darin, das Team des Außendienstes zu leiten und Kontakt mit Kundengruppen und Ansprechpartnern zu halten. Zu siebent vertreiben wir PORIT-Porenbeton und UNIKA-Kalksandstein im Osten Deutschlands, von Schleswig-Holstein über Mecklenburg-Vorpommern bis nach Sachsen. Ich behalte das Marktgeschehen im Auge und passe unsere Zielsetzungen dementsprechend an. Planung, Disposition, hier geht alles Hand in Hand. Anliegen aus dem ganzen Unternehmen gehen bei uns ein. Die Herausforderung ist, dabei einen klaren Kopf zu behalten und die beste Lösung schnell zu finden.

Fäden aus dem ganzen Unternehmen laufen bei der Vertriebsleitung zusammen

Wo komme ich her?

In jungen Jahren sah mein Leben noch ganz anders aus. Meine erste Berufserfahrung sammelte ich als Einzelhandelskauffrau mit einer Filiale in Berlin-Mitte. Nach der Wende wurde ein Neustart nötig. Ich entschied mich für ein Studium im Bauingenieurwesen. Mit der neuen Qualifikation bewarb ich mich Ende der Neunziger bei verschiedenen Bauunternehmen. Es war nicht leicht, dort Fuß zu fassen. Frauen im Baubereich waren alles andere als die Norm und ich hatte mit einiger Skepsis seitens der Arbeitgeber zu kämpfen – besonders als frisch gebackene Mutter.

Auf meiner Suche fiel mir ein Unternehmen im Bewerbungsgespräch positiv auf. Es gab keine argwöhnischen Bemerkungen, keine Vorurteile. Dort konnte ich endlich den neuen Job ausüben. Sie ahnen es wahrscheinlich schon: Das waren die Baustoffwerke Havelland.

Seit 1999 bin ich nun bei den BWH. Angefangen habe ich im Außendienst, als das Unternehmen noch viel kleiner und kompakter war und sich rapide veränderte. Ich wuchs Stück für Stück in die Vertriebsleitung hinein und habe sie schließlich übernommen. So habe ich meine kaufmännischen Wurzeln mit dem Bauingenieurwesen verbinden können.

Meine Marktkenntnisse helfen mir heute im Bauwesen

Das tägliche Teamwork bei den BWH

Wenn Sie mich nach meinem typischen Arbeitstag fragen würden, müsste ich Ihnen sagen, dass es so etwas für mich gar nicht gibt. Im Laufe eines Tages wechsle ich oft zwischen Büro, Homeoffice, Außendienst mit Kundenkontakt und Videokonferenzen. Ich bin viel im gesamten Vertriebsgebiet unterwegs, lange Autofahrten sind keine Seltenheit. Dazu passt ein klassisch getakteter Arbeitstag, bei dem man von 8 bis 16 Uhr im Büro sitzt, einfach nicht. Doch für mich ist das genau richtig. Kein Tag gleicht dem anderen, es entsteht eine anspruchsvolle Mischung. Natürlich bleibt ein gewisses Maß an Planung.

So viel Abwechslung, die unterschiedlich langen Arbeitstage, das viele Reisen – das mag nicht für jeden etwas sein. Es hat eben jeder seinen eigenen Rhythmus, das habe ich nicht zuletzt durch mich selbst und die Kolleginnen und Kollegen bei den BWH gelernt. Daher bin ich besonders dankbar für mein Team – alle von ihnen schultern genau wie ich die Herausforderungen im Vertrieb. Erst wenn alle Räder ineinandergreifen, funktioniert die Vertriebsabteilung verlässlich. Niemand kann das allein leisten und auch die beste Vertriebsleiterin ist nur so gut wie ihr Team. Und dieses Team kann sich wirklich sehen lassen.

Vom Meeting bei den BWH direkt weiter zum Kunden – ich bin immer in Bewegung

Damals richtig entschieden

Aus heutiger Sicht bin ich vielleicht schon eine Art Urgestein bei den BWH. Aber viele heutige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren bereits hier, als ich damals anfing. Seitdem hat sich natürlich viel verändert. Was gleich blieb, ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit untereinander. Und auch wenn ich mit vielen Kollegen per Du bin, kann ich geradlinig und konsequent in meinen Entscheidungen bleiben. So funktioniert die flache Hierarchie bei den BWH – ich denke, der Erfolg gibt uns Recht.

Heute kann ich sagen, den richtigen Job für mich gefunden zu haben. Es bleibt ein strategischer Job und ein Stück harte Arbeit, aber ich fühle mich wohl hier und freue mich, meinen Teil zur Entwicklung der Baustoffwerke Havelland beigetragen zu haben.

Ich möchte auch Ihnen danken, dass Sie sich etwas Zeit für uns genommen haben. Damit wünsche ich Ihnen alles Gute für die Zukunft – in Ihrem eigenen Rhythmus.

Julia Ruebesam

Vertriebsleiterin Baustoffwerke Havelland

Vertriebsleiterin Julia Ruebesam – Im eigenen Rhythmus

Aktuelle Infos zu den Baustoffwerken Havelland

Vertriebsleiterin Julia Ruebesam – Im eigenen Rhythmus

Arbeitsrhythmus kann auch anders aussehen: Vertriebsleiterin Julia Ruebesam im Gespräch über zwei Jahrzehnte BWH. >>>
weiterlesen >>>

ARBEITEN AUF AUGENHÖHE – BETRIEBSLEITER OLAF LILIE

Betriebsleiter Olaf Lilie schultert die strategische Ausrichtung der Baustoffwerke Havelland. Als Vorgesetzter der Produktion lebt er die Idee der flachen Hierarchie. >>>
weiterlesen >>>

„Ich werde das schaffen!“

Eine Ausbildung verlangt viel Einsatz und den Willen, auch nach Misserfolgen weiter alles zu geben. Lisa erzählt, wie sie es zur Industriekauffrau geschafft hat. >>>
weiterlesen >>>

„Das muss laufen.“ - Mein Job als junger Produktionsleiter bei den Baustoffwerken Havelland

Wer hält die Herstellung des angesehenen Porit-Porenbetons am Laufen? Produktionsleiter Dennis Mombrai erzählt hier seine Geschichte und wie er in seinem jungen Alter zum "Chef" wurde! >>>
weiterlesen >>>

Vom Azubi zum Produktionsleiter: Fabian Schräne

Wie wird man eigentlich Produktionsleiter in einem Kalksandstein-Werk? Das Interview mit Produktionsleiter Fabian Schräne. >>>
weiterlesen >>>

Mein Weg von der Ausbildung bis zum Ausbilderschein bei den Baustoffwerken Havelland

Wie sieht eigentlich der Weg aus, den man als Azubi bei den Baustoffwerken Havelland beschreiten kann? Ich teile hier meine eigene Erfahrung mit euch! - Ausbilderin Sophie >>>
weiterlesen >>>

Deine Ausbildung bei den Baustoffwerken Havelland!

Wir möchten in die Zukunft – in Dich – investieren. Das ist für uns eine Top-Priorität. Jedes Jahr nehmen wir neue Auszubildende in unsere Reihen auf. Die vier Ausbildungsberufe, die wir anbieten, sind: Industriekaufmann/frau, Verfahrensmechaniker/in, Elektriker/in für Betriebstechnik und Mechatroniker/in. >>>
weiterlesen >>>

Dein Karrierestart bei den Baustoffwerken Havelland!

Wir möchten in die Zukunft – in Dich – investieren. Das ist für uns eine Top-Priorität. Jedes Jahr nehmen wir neue Auszubildende in unsere Reihen auf. Die vier Ausbildungsberufe, die wir anbieten, sind: Industriekaufmann/frau, Verfahrensmechaniker/in, Elektriker/in für Betriebstechnik und Mechatroniker/in. >>>
weiterlesen >>>

Neues Markendesign

Wir heben die Hände und winken Ihnen zu. Wir wollen dadurch auf uns aufmerksam machen und uns zeigen. Seit nunmehr fast 30 Jahren sind wir hier. >>>
weiterlesen >>>

Bürgermeister Alexander Laesicke besucht Baustoffwerke Havelland

Am Mittwoch, 21. August 2019, besuchte Bürgermeister Alexander Laesicke die Baustoffwerke Havelland GmbH & Co. KG. Geschäftsführer Christian Bertmaring gab bei einem Rundgang Einblick in das 1991 gegründete Unternehmen und informierte über die Entwicklung des Werks. Die 85 Beschäftigten der Baustoffwerke veredeln pro Jahr ca. 170.000 Tonnen Sand zu Kalksandstein und Porenbeton. Das entspricht etwa 5.500 Einfamilienhäusern. >>>
weiterlesen >>>

Schallschutz Workshop 2020

Der Kalksandsteinindustrie Ost e.V. und der Bundesverband Porenbetonindustrie e.V. laden Sie ganz herzlich ein, sich im Rahmen des diesjährigen Workshops über den aktuellen Stand des Schallschutzes im Wohnungsbau zu informieren und mit dem KS-Schallschutzrechner beispielhaft Schallschutznachweise zu führen. >>>
weiterlesen >>>
zurück weiter
Adresse:

Baustoffwerke Havelland GmbH & Co. KG
Veltener Straße 12-13
16515 Oranienburg

Telefon:
E-Mail:
 
Besuchen Sie uns auch
in den Sozialen Medien

Nachricht an uns senden:
Name
Telefon
E-Mail
Ihre Nachricht an uns:
Hiermit bestätigen Sie, die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert zu haben.
Nachricht senden
Exposé für anfragen
Name
Telefon
E-Mail
Ihre Nachricht an uns:
Hiermit bestätigen Sie, die AGB und Datenschutz-Bestimmungen gelesen und akzeptiert zu haben.
Exposé anfragen